Rezept für mexikanische Schwarze Bohnen mit Chipotles

Eines Sonntags habe ich mich entschieden, einen Topf pikanter Bohnen für eine Superbowl-Party zuzubereiten.  In Deutschland beginnen Superbowl Parties aufgrund der Zeitverschiebung am Sonntagabend gegen Mitternacht.

Letztendlich war ich dann zu müde und habe die Party verpasst, aber die Bohnen – eigentlich ein Experiment - sind spektakulär gut geworden. Sie haben meine höchste Auszeichnung „Killer Beans“ wirklich verdient. Das Rezept war so gut, dass ich nicht bis zum Mittagessen warten konnte -  gegen 10 Uhr habe ich ein paar Maistortillas aufgewärmt, eine Tasse schwarzen Kaffee gemacht und angefangen diese fantastischen Bohnen zu essen.

Und so werden sie gemacht:

Zutaten

  • 2 Tassen getrocknete schwarze Bohnen (oder 900 g aus der Dose, getropft)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel, grob gehackt (300 g)
  • 4-5 Zehen Knoblauch, grob gehackt (18 g)
  • [Optional] 1-2 frische Jalapeños
  • 1x 200g Dose Chipotles mit Adobosoße
  • ½ TL Kreuzkümmelsaat
  • 2 ½ EL Korianderpulver (24 g) (15% weniger wenn bio oder frisch gemahlen)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Salz (oder nach Geschmack)

 

Zubereitung

  • Die getrockneten Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag in einem Schnellkochtopf für 30 Minuten auf höchstem Druck weich kochen oder ca. 2 Stunden auf dem Herd kochen. Stattdessen können auch Bohnen aus der Dosen verwendet werden. Alternativ kann auch mit Kidneybohnen gekocht werden.
  • In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Wenn es heiß ist (aber noch nicht rauchig) die Kreuzkümmelsamen zugeben und 30 Sekunden lang brutzeln lassen bis sie gold-braun werden und anfangen zu platzen.  Achtung – es geht sehr schnell und die Gefahr, die Samen zu verbrennen, ist sehr groß!
  • Wenn die Samen fertig sind und du das wunderbare Aroma von geröstetem Kreuzkümmel riechst, gib die Zwiebel, den Knoblauch und (optional) frische Chilis / Jalapenos dazu. Dann alles ca. 10 Minuten schmoren, bis alles weich gekocht ist.
  • Als nächstes Koriander- und Paprika-Pulver einrühren und weitere 2 Minuten anbraten.
  • Jetzt die Chipotles mit der Adobosoße, in der sie verpackt sind, zugeben und weitere 5 Minuten schmoren.
  • Nun kannst du mit einer Prise Salz würzen, um das übrige Wasser aus der Mischung zu ziehen. Sie sollte sich dann bald in eine ölig glänzende Paste verwandeln.
  • Nun kannst du die Bohnen zugeben -  mit nur gerade so viel Kochwasser, dass die Bohnen bedeckt sind.
  • Lass die Bohnen dann noch 30 Minuten auf niedriger Hitze köcheln. Dabei sollte die Soße dicker werden. Wenn sie zu dick wird, kannst du immer ein bisschen Wasser nachgießen.

Tipp: diese Bohnen schmecken am besten nach ein oder zwei Tagen im Kühlschrank, wenn du dich so lange beherrschen kannst!

Dir fehlt die Zeit zum Kochen?

Bestelle dir einzigartige Daals aus Linsen, Kichererbsen, Mungbohnen oder Kidneybohnen.

100% Bio, vegan und eiweißreich.

Deine Bean Bros!